Hallo Drachenfreunde . . .
















Regisseur ist der Herbstwind, und er lässt seine Darsteller schweben und tanzen: Willkommen zur großen Show hoch über Theiningsen. Fantasievolle Flugobjekte von klein bis riesig, in leuchtend bunten Farben und außergewöhnlichen Formen bringen beim zehnten Drachenfest am 16. Oktober Kinder zum Strahlen und Erwachsene zum Staunen.

Viel Arbeit und Know-how haben die Drachenbauer in ihre Kreationen gesteckt  – nun sind die Windvögel bereit zum Abheben. Ihre Künste zeigen die Flieger auf den weitläufigen Wiesen rund um den Gasthof Schulte in Theiningsen. Dann steigen fliegende Haie, Gebäude und Weihnachtsmänner über dem Haarstrang auf, ein Lindwurm aus Eddy-Drachen mit flatternden Schwänzen, Delta-, Kasten-, Etagen-, Stern- und Lumpendrachen. Spektakulär ist der Anblick der kugelrunden Bols: Dank eingebauter Luftschlitze „springen“ sie förmlich über den Himmel.

Das Drachenfest ist aber nicht nur ein Genuss fürs Auge, sondern auch ein Familienfest zum Mitmachen. Besucher sind eingeladen, ihre eigenen Drachen mitzubringen, ob Einleiner oder Lenkdrachen – und gerne selbst gebastelt. „Bockigen“ Exemplaren bringen die Profis der Drachenfreunde Hamm und aus anderen Vereinen das Fliegen bei und verraten den Gästen ihre Tricks und Kniffe beim Drachenbau. Kinder werden bei einer Bastelaktion kreativ. Und Fotos zeigen die Welt aus der Drachenperspektive. Gelungen sind die Aufnahmen mithilfe einer in einen Windvogel eingebauten Kamera.

Passionierte „Strippenzieher“, Familien und alle, die dem Schauspiel einfach nur zusehen und in Herbststimmung kommen möchten, feiern von 11 bis 18 Uhr am Gasthof Schulte, Thingstraße 6 in Möhnesee-Theiningsen. Der Eintritt ist frei.

Infos unter www.drachenfest-moehnesee.de.



















Beschreibung von einem Titanium Drachen.

Der "Titanium" kann als besonderer Drachen bezeichnet werden, da bislang nur wenige Exemplare dieser Form existieren. Eine weitere Besonderheit ist, dass er nicht kommerziell über Händler vertrieben wird. Möchte man einen "Titanium" sein Eigen nennen, muss man sich diesen Drachen selbst bauen (oder bauen lassen).

Das Modell??  wurde, von dem in der Drachenszene sehr bekannten Konstrukteur Rainer Hoffmann aus Husum entwickelt. Schon seit vielen Jahren begeistert er Drachenfreunde in aller Welt mit seinen ungewöhnlichen Kreationen.

Eine Bauanleitung erschien 2010 in der Drachenzeitschrift KITE & FRIENDS, Heft 3/2010 (Mai/Juni).
Der hier dargestellte Drachen wurde von Karsten Schneymann angefertigt und  das Foto  durch Jürgen Kammler geschossen (beide aus Soest).

Beim 10. Drachenfest Möhnesee besteht die Möglichkeit, bei passenden Windverhältnissen auch den "Titanium" in der Luft zu entdecken. Ist der Wind zu schwach, soll der Drachen an einem Teleskopstab angebracht werden. So können interessierte Besucher ihn aus nächster Nähe betrachten.


Ab November beginnt die Grünkohlzeit wir haben noch Termine frei.